Nicolas Zeimet: Rückkehr nach Duncan’s Creek

 

Cover: Carsten Klindt

Der Schriftsteller Jake Dickinson kehrt nach Duncan‘s Creek zurück. Im Gepäck die Asche seiner verstorbenen Freundin Sam Baldwin, die er dort beizusetzen gedenkt. Gemeinsam mit ihrem Jugendfreund Ben McCombs verbindet sie ein Geheimnis, das sie seit ihrer Kindheit bewahrt haben. Je näher Jake seiner Heimatstadt kommt, desto heftiger bedrängen ihn die Erinnerungen an jenen schicksalshaften Tag, an dem Sams Vater ums Leben kam.
Jake und seine Freunde glaubten, vor ihrer Vergangenheit und sich selbst weglaufen zu können, wenn sie nur nie wieder darüber sprachen, was an jenem Tag geschehen war. Doch Geheimnisse lassen sich nicht so einfach begraben. Sam suchte Zuflucht in Prostitution und Drogen. Jake brach mit seinen Eltern und führte das Leben eines homosexuellen Schriftstellers in Los Angeles.
Nur Ben McCombs gelang es, dem Anschein nach, sich eine bürgerliche Existenz aufzubauen.

Nicolas Zeimet erzählt die Geschichte einer Flucht vor der Vergangenheit, die das Weiterleben unmöglich erscheinen lässt.

 

Aus dem Französischen von Ronald Voullié

Mit einem Nachwort von Thekla Dannenberg

392 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-948392-00-0

EUR (D) 22,00 / EUR (A) 22,50

auch als ebook erhältlich